Schweigen bringt nichts!

bild von mitarbeiter Sarah Trevisiol Sarah Trevisiol Angebot Teilen

Bild: Pixabay

Kreative Schreibwerkstatt

Diskriminierung, Ausgrenzung und Mobbing sind Themen mit denen sich heutzutage leider viele Jugendliche auseinandersetzen müssen. Als Betroffene, Akteure, Beobachter oder Medienkonsumenten. Die Formen dieser Gewalt haben viele Gesichter und reichen von wiederholten Sticheleien innerhalb des Klassenraums, bis hin zu gezielten Hasskampagnen im Internet. Sie können aufwühlen und starke Emotionen auslösen, dabei fehlt vielen Jugendlichen aber der geeignete Kanal um diese Gefühle zu verarbeiten und an ihr Umfeld zu kommunizieren.

Mit Hilfe unserer Schreibwerkstatt möchten wir den TeilnehmerInnen die Möglichkeit bieten, sich dem Problem auf kreative Weise zu stellen. Neben der altbewährten Komposition von Liedtexten, wollen wir den SchülerInnen auch einen Einblick in die innovative literarische Peformancekunst des Poetry Slams gewähren. Damit soll den Jugendlichen ein Raum geboten werden, in dem sie ihre Probleme, Anliegen und Lösungsvorschläge teilen können. Auf eine persönliche, subjektive und direkte Art und Weise.

Betreut wird der Workshop durch den freien Mitarbeiter des Forum Prävention Alex Giovanelli, der schon seit einiger Zeit als Poetry Slam Künstler und Referent in Südtirol, Österreich und Deutschland tätig ist.

Nach einer Einführung in die Techniken dieser neuen Schreibkunst, sollen die SchülerInnen in Einzelarbeit Ideen sammeln und kurze Texte verfassen, in denen sie ihre Empfindungen und Gedanken zu Diskriminierung, Hate-Posts und Mobbing verschriftlichen. Mit oder ohne Hilfe des Referenten. Wer möchte, kann anschließend den eigenen Text der Klasse vortragen.

In einem zweiten Moment sollen einige der entstanden Texte der Öffentlichkeit präsentiert werden. Eine bewegende Abendveranstaltung wird sich am bunten Mix aus Film, Musik, Text, und Theater bedienen, um die ZuseherInnen auf eine neue und vielfältige Art und Weise mit den behandelten Themen zu konfrontieren. Alle interessierten SchülerInnen werden die Möglichkeit finden, sich mit ihrem ganz persönlichen Beitrag am Projekt zu beteiligen. Ihre Texte können dabei nicht nur anhand eines Vortrags zur Geltung kommen, sondern auch in einem Songtext oder einer Theaterperformance einen Platz finden.

Ziel ist es, SchülerInnen aus deutschen und italienischen Schulen gleichermaßen zu beteiligen um den BesucherInnen einen möglichst breiten Einblick darüber zu bieten, wie sich die Jugend unseres Landes mit dem Thema Gewalt auseinandersetzt.
 
Die Workshops und Veranstaltungen werden vom Forum Prävention im Rahmen der „NO HATE Kampagne“ organisiert.
 
Referent: Alex Giovanelli, Poetry Slam Künstler und Songwriter
Zielgruppe: SchülerInnen aller Oberschulen und Berufsschulen der Provinz, von der 1. bis zur 5. Klasse
Dauer des Workshops: 4 Schulstunden
Einschreibung: Sarah Trevisiol trevisiol@forum-p.it, 0471 324 801

Flyer zum Download hier.
: : Event

(Cyber)Mobbing und Gewalt unter Kindern und Jugendlichen

5.12.2017
Lukas Schwienbacher
Brixen

MEHR ERFAHREN
: : Download

Was ist Mobbing?

30.1.2017

Informationsheft für Schüler und Schülerinnen...

Download
: : Angebot

Mobbing - Hinschauen und gemeinsam etwas dagegen tun

Informationsveranstaltung...

ZUM ANGEBOT
: : Angebot

Erstberatung Mobbing und Gewalt

Erstberatung...

ZUM ANGEBOT