Fortbildungen

News 7.9.2021 Teilen
Fortbildungen - Pädagogisches Fachpersonal

Bild: Forum Prävention

Pädagogisches Fachpersonal: Kleinkinderbetreuung, Kindergarten und Schule

Wir organisieren Fortbildungen für pädagogisches Fachpersonal (Kleinkindbetreuung, Kindergarten und Schule) zu den Themen
  • Sucht und Substanzen
  • Digitale Medien
  • Gewalt
  • Suizidprävention
  • Familie und Erziehung
  • Körperbild und Ernährung
  • Stressbewältigung

Sucht und Substanzen

Sucht und Substanzen

Grundsätze der Suchtprävention - Menschen stärken, Dinge klären
Suchtprävention bedeutet vor allem Beziehung, Zuhören und Rücksichtnahme. Besonders das Verstehen der Beweggründe, die zum Konsum von Substanzen führen, das Reflektieren über mögliche Alternativen zum Substanzkonsum sowie das Erkennen der Möglichkeiten zur Alltagsbewältigung sind von großer Bedeutung.
Mehr erfahren...

Schulabbruch, Konsum und Risiko - Eine Fortbildung um Herausforderungen anzugehen
Ein Schulabbruch kann für die Betroffenen selbst und für das Umfeld langfristige Folgen haben. Hintergründe und Motive bleiben oft verborgen. Unsicherheit und Zweifel über einen sachgemäßen Umgang, vor allem mit Betroffenen, kommen häufig vor. Gleiches gilt im Kontext von Konsum- und Risikoverhalten im Schulalltag und darüber hinaus.
Mehr erfahren...

Legal, illegal, scheißegal?! - Ein Seminar über Substanzkonsum
Drogen, Rauschgift, Suchtmittel … viele Begriffe, so manche Vorurteile und noch mehr Mythen ranken sich um psychoaktive Substanzen. Ein objektiver Blick auf das Thema ist deshalb notwendig, um professionelles Handeln zu ermöglichen. Die Fortbildung versucht mit Halbwissen aufzuräumen und vermittelt wissenschaftlich fundierte Informationen über gängige Substanzen, Wirkspektren und Risiken.
Mehr erfahren...

EXTRASOBER - Ein nüchterner Blick
Die erste Online-Kunstaustellung des Forum Prävention. Unter dem Thema „eine ernüchternde Perspektive“ präsentieren zwölf internationale Kunst- und Kulturschaffende Werke und Zeugenberichte, welche gegen die im Mainstream fest verankerte Trinkkultur ankämpfen. Ein Teilbereich der Ausstellungswebsite ist Audiobeiträgen alkoholabstinenter Personen gewidmet.
Mehr erfahren...
 

Digitale Medien

Digitale Medien

Digitalisierte Kindheit - Umgang mit Medien im Kindesalter
Viele Kinder kommen bereits in den ersten Lebensjahren mit digitalen Medien in Berührung – lange bevor sie selbst ein eigenes Gerät besitzen. Einen kritischen, mündigen und selbstbestimmten Umgang mit Medien anzustreben, ist daher von Anfang an wichtig. Die Fortbildung schafft einen Überblick über die Bedeutung, Risiken und Potentiale der digitalen Medien und legt einen Fokus auf die Mediennutzung der Allerjüngsten.
Mehr erfahren...

Erwachsenwerden in einer digitalen Welt - Wie man junge, digitale Menschen begleitet
Diese Fortbildung setzt sich mit den digitalen Lebenswelten junger Menschen auseinander. Sie schafft einen Überblick über die aktuelle Mediennutzung von Kindern und Jugendlichen und erklärt, welche Bedeutung diese für das Erwachsenwerden hat und welche Bedürfnisse dahinterstecken. Ziel ist es, Handlungsansätze für eine medienpädagogische Praxis in der Arbeit mit Jugendlichen zu etablieren.
Mehr erfahren...

Gewalt im Netz - Hate-Speech, Fake News, Cybermobbing
Fortbildungsziel ist es, Fachpersonen, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, das Basiswissen zu Inhalten, Angeboten und (manipulierenden) Mechanismen im Internet bereitzustellen sowie Möglichkeiten anzubieten, digitale Medien in der Arbeit aufzugreifen und auf problematische Nutzung zu reagieren.
Mehr erfahren...
 

Gewalt

Gewalt

Was du nicht willst, das man dir tu… - Gewalt|Prävention bei Kindern und Jugendlichen
Gewalt unter Jugendlichen ist weder ein neues noch ein akutes Problem. Dennoch hat die Diskussion in der Öffentlichkeit über dieses Phänomen an Schärfe gewonnen. Welche Formen von jugendlicher Gewalt gibt es? Was sind die Ursachen für Gewalt? Ist Gewalt nur Männersache? Welche konkreten Möglichkeiten der Gewaltreduktion gibt es?
Mehr erfahren...

Hinschauen und Handeln! - Mobbing und Cybermobbing (Basisinformationen)
Damit das Zusammenleben in der Klassengemeinschaft gelingt, braucht es Achtsamkeit, gegenseitige Wertschätzung und die Fähigkeit, mit Konflikten gewaltfrei umzugehen. Mobbing und Cybermobbing bei Kindern und Jugendlichen bedeutet, jemanden wiederholt zu schikanieren, zu beleidigen, zu verspotten und von der Gruppe auszuschließen. Mobbing geschieht nur dann, wenn es vom Umfeld zugelassen bzw. nicht bemerkt wird.
Mehr erfahren...

Reden ist Silber, Begleiten ist Gold! - Mobbing und Cybermobbing (Gesprächsführung mit Betroffenen)
Es ist nicht leicht, mit jungen Mobbing-Betroffenen darüber zu sprechen, was vor sich geht. Oft schweigen die Opfer, weil sie Angst haben, weil sie nicht möchten, dass sich ihre Bezugspersonen sorgen, weil sie sich schämen oder weil sie nicht in der Lage sind, die Situation aus eigener Kraft zu lösen. Mit ihnen ins Gespräch zu kommen, erfordert ein faires und einladendes Vorgehen, Geduld und aufmerksames Zuhören.
Mehr erfahren...

Du machst den Unterschied! – Kein Platz für Diskriminierung - Bildungskit für Lehrpersonen zum Thema Diskriminierungen
Anhand zehn verschiedener Stationen, die jeweils einzelne Diskriminierungsformen thematisieren, erhalten Jugendliche durch unterschiedliche Lernformen die Möglichkeit, sich mit dem Thema Diskriminierung auseinanderzusetzen, eigene Verhaltensweisen zu reflektieren und lebensweltbezogen zu lernen, was Diskriminierung bedeutet.
Mehr erfahren...
 

Suizidprävention

Suizidprävention

Jung sein kann wehtun! - Suizidprävention im Jugendalter
Wir alle entwickeln im Laufe des Lebens Bewältigungsstrategien. Familie, Schule, Jugendzentrum und die nähere Umgebung sind wichtige Bezugspunkte für junge Menschen und können ihnen in schwierigen Lebenslagen Orientierungshilfen bieten und bei der Entwicklung zentraler Lebenskompetenzen beitragen.
Mehr erfahren...

Familie und Erziehung

Familie und Erziehung

Kleine Kinder – Große Emotionen - Emotionale Entwicklung der Kinder fördern
Erst Verzweiflung, dann sprühende Freude und im nächsten Moment richtig verärgert: Während Klara regelrecht ausflippt, zieht sich Leo still in die Ecke zurück. Niemand lebt und zeigt seine Gefühle so stark wie Kinder. Deshalb erfahren Sie in dieser Fortbildung, wie Sie auf die unterschiedlichen Gefühlswelten der Kleinen eingehen und wie Sie den Ausdruck und die Wahrnehmung kindlicher Gefühle fördern können.
Mehr erfahren...

Kindern einen sicheren Hafen bieten - Gesunde Persönlichkeitsentwicklung beginnt bei der Beziehung
Die vertrauensvolle Beziehung zum Kind ist das Herzstück für eine entwicklungsförderliche Begleitung. Die sichere Bindung gilt als beste Basis für eine gesunde körperliche, psychische und soziale Entwicklung des Nachwuchses. In der Fortbildung wird die Entwicklung von verschiedenen Bindungsmustern vorgestellt, und Beziehungsverhalten von Kindern besser zu verstehen.
Mehr erfahren...

Von der Kunst, gute Gespräche zu führen - Was ist für das gute Gelingen eines Gesprächs wichtig?
Nicht alle Gespräche sind einfach. Manche stellen uns im beruflichen Alltag vor große Herausforderungen. Welche Botschaften kommen bei unserem Gegenüber, wie z.B. Eltern oder Kolleg*innen an, welche nicht? In der Fortbildung werden einige Tipps und Hinweise gegeben, wie die Gesprächsführung im Arbeitsalltag besser gelingen kann.
Mehr erfahren...

 

Körperbild und Ernährung

Körperbild und Ernährung

Sprechen über Essstörungen - Früherkennung und Prävention
In dieser Fortbildung wird erklärt, wie eine Essstörung entsteht, wie darüber geredet werden soll und auch, wie man einer Essstörung möglichst vorbeugen kann. Die gesamte Fortbildung besteht aus drei Modulen, wobei entweder 2 oder 3 Module gebucht werden können.
Mehr erfahren...

Achtsamkeit beim Essen - Für alle, die sich mit gesunder und genussvoller Ernährung beschäftigen
Neben einer gesunden Ernährung ist auch das Essverhalten für unsere Gesundheit wichtig. In dieser Fortbildung wird über die sieben Hungerarten, Körperbewusstsein und genussvolle Ernährung gesprochen.
Mehr erfahren...

Ernährungstrends: Low Carb, Intervallfasten, Vegan - Was kann als gesund bezeichnet werden?
In dieser Fortbildung werden Ernährungsempfehlungen mit den jetzigen Esstrends in Zusammenhang gebracht. Ebenso wird gemeinsam reflektiert, wie Kinder und Jugendliche für die Umsetzung einer ausgewogenen und vollwertigen Kost im Schul- und Kindergartensetting motiviert werden können.
Mehr erfahren...

Essen ist fertig! - Wie Mahlzeiten eine gemeinsame Freude werden
Pädagogische Fachpersonen machen sich viele Gedanken, wie sie Mahlzeiten gestalten können. Kinder sollen sich gesund und ausgewogen ernähren und sollen lernen, bei Tisch zu sitzen und sich dabei auch wohlfühlen. Eltern konfrontieren das Kindergartenpersonal mit Sorgen rund ums Essenverhalten ihrer Kinder.
Mehr erfahren...

 

Stressbewältigung

Stressbewältigung

Probier’s mal mit Gemütlichkeit - Entspannen und Auftanken mit Kindern
In dieser Fortbildung werden zunächst die Ursachen, Auswirkungen und Möglichkeiten im Umgang mit Stress im Kindesalter gemeinsam angeschaut. Im Praxis-Teil werden zahlreiche kindgerechte Übungen zum Entspannen, Gefühle regulieren und zum Kraft tanken vorgestellt und erprobt.

Ich bin mein eigener Sicherheitsgurt - Das eigene psychische Wohlbefinden achten lernen
Die Arbeit mit kleinen Kindern und deren Eltern ist oft mit Herausforderungen und Belastungen verbunden. Erzieher*innen stellen an sich selbst oft sehr hohe Ansprüche und kommen an die eigenen Grenzen. In der Fortbildung wird besprochen, weshalb es dazu kommen kann und welche Einstellungen und Haltungen für das eigene psychische Wohlbefinden förderlich sind.
Mehr erfahren...

Traumatrix - Umgang mit den Folgen von stressreichen Lebenserfahrungen
Nicht verarbeitete Folgen von traumatischen Erlebnissen zeigen sich bei Kindern häufig in Verhaltensauffälligkeiten. In dieser Fortbildung werden Basiswissen über frühkindliche Traumafolgen, das Erkennen von kindlichen Stressreaktionen und die Förderung von heilsamen Ressourcen vermittelt.
Mehr erfahren...