Schulabbruch, Konsum und Risiko

bild von mitarbeiter Evelin Mahlknecht Evelin Mahlknecht Angebot Teilen
Jugendlicher raucht auf dem Zuggleis

Bild: pixabay

Fortbildung um Herausforderungen anzugehen

Ein Schulabbruch kann sowohl für die Betroffenen selbst, als auch für das Umfeld ein Ereignis mit langfristigen Folgen sein. Hintergründe und Motive bleiben oft verborgen. Unsicherheit und Zweifel über einen sachgemäßen Umgang, vor allem mit Betroffenen, kommen häufig vor. Gleiches gilt im Kontext von Konsum- und Risikoverhalten im Schulalltag und darüber hinaus. Anhand der theoretischen Inputs und der praxisnahen Auseinandersetzung werden den Teilnehmer*innen Handlungsansätze zu Früherkennung und Frühintervention vermittelt.

Dauer: 1 ganzer Tag
Auch als Onlineveranstaltung möglich

Interesse? Für Informationen oder eine Anfrage senden Sie uns Ihre Mitteilung:

Glas Liebe Alkoholsucht
: : Info

Hilfe, mein*e Partner*in trinkt!

12.3.2021

Wie kann ich als Angehörige*r Alkoholsucht erkennen und rich...

MEHR ERFAHREN
: : Info

Glücksspiel in Zeiten der Krise

23.5.2020

MEHR ERFAHREN
: : Info

Safer Use Tipps

21.5.2020

Informiere dich bevor du konsumierst...

MEHR ERFAHREN
: : Info

Täglicher Konsum von hoch potentem Cannabis könnte Psychosen auslösen

20.3.2019

Neue europäische Beobachtungsstudie mit mehr als 2.000 Patie...

MEHR ERFAHREN
: : Video

Trinken die Südtiroler*innen zuviel?

15.2.2018

Ein Gespräch mit Peter Koler im Radio Rai Südtirol...

VIDEO ANSEHEN
: : Download

Leitlinien für webbasierte Interventionen in der Suchtprävention

21.2.2017

Stehen hier zum Download bereit. Das zweijährige Pro...

Download