Was ist Cannabis?

bild von mitarbeiter Evelin Mahlknecht Evelin Mahlknecht Video 12.11.2020 Teilen

Erklärvideo

Cannabis ist die am häufigsten konsumierte illegale Substanz, auch in Südtirol. Etwa 10% der Bevölkerung nehmen es regelmäßig und circa 20% der Jugendlichen und jungen Erwachsenen.

Wenn jemand schon in der Jugend damit beginnt, steigt die Wahrscheinlichkeit von psychischen Problemen oder einer Abhängigkeit. Es kann zu Konzentrationsproblemen sowie Aufmerksamkeitsdefiziten kommen und bei bestimmten Vorbelastungen sogar Psychosen auslösen.

Legal sind Produkte, die nahezu kein THC enthalten – der Stoff, der den Rausch erzeugt. Sie enthalten meist viel CBD, dem eine beruhigende Wirkung zugeschrieben wird. Bei gewissen Krankheiten ist es möglich, sich medizinisches Cannabis vom Arzt verschreiben zu lassen.

Falls Ihr Kind Cannabis konsumiert, sprechen Sie mit ihm, ohne die Situation unnötig zu dramatisieren. Dies erzeugt nur Widerstand. Bei steigendem Konsum oder wenn es sichtbare Schwierigkeiten gibt, holen Sie sich Unterstützung bei einer Fachperson. Hilfreiche Tipps finden Sie auch in unserem neuen Leitfaden für Eltern „Cannabis – Mit Jugendlichen darüber sprechen“.