Was sagt das Gesetz beim Cannabiskonsum?

bild von mitarbeiter Manuel Oberkalmsteiner Manuel Oberkalmsteiner Info 10.10.2017 Facebook Teilen

Rechte und Sanktionen

Die Coalizione Italiana per le Libertà e i Diritti civili (CILD)  hat kürzlich einen Leitfaden zu den “Rechten der Cannabiskonsumenten” veröffentlicht. Dieser Leitfaden enthält nützliche und aktuelle Informationen zu vielen Aspekten die mit dem Gebrauch von Cannabis zusammenhängen: Rechte der Konsumenten, aber auch vorgesehene Sanktionen.

Wusstest du, dass der Eigengebrauch keine Straftat ist, aber immer noch Verwaltungsstrafen nach sich ziehen kann, wie etwa eine Geldstrafe oder strengere Bestrafungen, wie den Entzug des Führerscheins oder des Reisepasses?

Wusstest du, dass die Unterscheidung zwischen Konsum und „Dealen“ vom Gesetz nicht ausdrücklich definiert wird? Wer – unabhängig von der Menge – leichte Drogen besitzt mit der Absicht, sie an Dritte abzugeben (auch ohne dafür Geld zu verlangen!), kann mit einer Haftstrafe von 2 bis 6 Jahren bestraft werden.

Wusstest du, dass man -- im Fall einer Hausdurchsuchung oder einer Leibesvisitation – das Recht hat, dass dabei notwendigerweise ein Strafverteidiger oder eine Person des Vertrauens, die schnell erreichbar ist, anwesend sein können?

Wusstest du, dass es eine Straftat ist, in der Runde einen Joint weiterzugeben oder illegale Substanzen für andere zu besorgen?

Wusstest du, dass das Züchten bereits einer einzigen Cannabis-Pflanze als Straftat gilt, wenn die Pflanze auch nur geringfügig THC enthält, auch wenn es für den Eigengebrauch ist?

Wusstest du, dass es schwere Strafen für das Lenken eines Fahrzeugs unter Drogeneinfluss gibt? Geldstrafen von 1.500 bis 6.000 Euro; Haftstrafen von 6 Monaten bis zu einem Jahr; die Beschlagnahmung des Fahrzeuges, wenn es dem Lenker gehört; Entzug des Führerscheins für 1 bis 2 Jahre (Verdoppelung der Dauer, wenn das Fahrzeug einer dritten Person gehört); Abzug von 10 Führerscheinpunkten; die Erhöhung der Geldstrafe um ein Drittel, wenn die Tat im Zeitraum von 22 bis 7 Uhr erfolgt. Die Strafen werden bis um die Hälfte erhöht, wenn der Fahrer jünger als 21 Jahre ist, ein Führerscheinneuling der Führerscheinklasse B (die ersten drei Jahre) oder ein Berufsfahrer im Dienst ist.

Wenn du mehr erfahren möchtest, kannst du den Leitfaden (italienisch) hier herunterladen:
I diritti del consumantore di cannabis.pdf 

Quelle: http://ungass2016.fuoriluogo.it/2017/10/03/diritti-del-consumatore-cannabis/#.WdXPFGKofc4.facebook





​Quelle: “I diritti del consumatore di Cannabis” herausgegeben von CILD - COALIZIONE ITALIANA LIBERTÀ E DIRITTI CIVILI 
: : Download

Mein Kind ist zu dick! Was kann Familie tun?

22.11.2017

Gastbeitrag von Ivonne Daurú in der Zeitschrift Familie...

Download
: : Angebot

Teenpower - Ich gehe meinen Weg!

Selbstbewusst Übergänge und Herausforderungen des Lebens mei...

ZUM ANGEBOT
: : Download

Positionspapier Alkoholprävention

1.5.2017

Die Österreichische ARGE Suchtvorbeugung hat im Oktober...

Download
: : Angebot

Rausch ohne Risiko

Workshop zu Substanzen und Safer Use...

ZUM ANGEBOT
: : Angebot

D'rauf und d'rüber?!

Erste Hilfe im Drogennotfall - Workshop...

ZUM ANGEBOT
: : Download

Alkohol und Schwangerschaft

2.2.2017

Download
: : Angebot

Mädchen und Rauscherfahrungen

Workshop für Mädchen...

ZUM ANGEBOT
: : Projekt

Giornata Nazionale del Fiocchetto Lilla

1.2.2017

Nationaler Tage gegen Essstörungen...

MEHR ERFAHREN
: : Download

Informationsfalter Alkohol

31.1.2017

Download
: : Angebot

Alles im Griff?!

Workshop für Jugendliche...

ZUM ANGEBOT
: : Angebot

Alkohol: immer jünger, immer härter, immer mehr!?

Informationsveranstaltung für Eltern und Interessierte...

ZUM ANGEBOT
: : Angebot

Was man über Drogen wissen sollte...

Informationsveranstaltung...

ZUM ANGEBOT