Stellungnahme Goethehaus

bild von mitarbeiter Peter Koler Peter Koler News 25.2.2019 Teilen

Forum Prävention seit fast 20 Jahren zweisprachige Tätigkeit

In Bezug auf die Diskussion über das neu eröffnete Haus Goethe, möchte ich als Direktor des Forum Prävention klarstellen, dass das Forum Prävention seit Beginn seiner Tätigkeit vor fast 20 Jahre zwei bzw. dreisprachig arbeitet und für alle Menschen, die in Südtirol leben, unabhängig von ihrer Sprache und Herkunft zur Verfügung steht.
 
Im Haus Goethe arbeiten italienisch- und deutschsprachige Mitarbeiter/innen.
Auch wird das Haus Goethe als Sitz der Streetworker/innen des Forum Prävention für Bozen eine wichtige Rolle einnehmen und für belastete Jugendliche, egal welcher Herkunft, eine Ort der Hilfe und Unterstützung sein.
Das geplante Kulturprojekt im Keller des Hauses wird ebenso für alle Interessierte offen seinIn Bezug auf die Diskussion über das neu eröffnete Haus Goethe, möchte ich als Direktor des Forum Prävention klarstellen, dass das Forum Prävention seit Beginn seiner Tätigkeit vor fast 20 Jahre zwei bzw. dreisprachig arbeitet und für alle Menschen, die in Südtirol leben, unabhängig von ihrer Sprache und Herkunft zur Verfügung steht.
 

 
: : Video

Trinken die Südtiroler*innen zuviel?

15.2.2018

Ein Gespräch mit Peter Koler im Radio Rai Südtirol...

VIDEO ANSEHEN
: : Info

Die Schwächeren sind Teil des Ganzen.

28.4.2017

Forum Prävention gegen Sonderschulen....

MEHR ERFAHREN