Neue Mitarbeiterin in der Fachstelle Familie

bild von mitarbeiter Manuela Lechner Manuela Lechner News 28.9.2017 Teilen

Foto: Pixabay



Familie ist vielfältig und genauso vielfältig sind auch ihre Bedürfnisse. Es gibt nicht das eine universelle Modell von Familie und deshalb braucht es im Alltag auch vielseitige und bunte Antworten und Unterstützungsangebote für Eltern und Kinder. Es braucht von Anfang an gute Rahmenbedingungen für Familien, damit alle Kinder im Aufwachsen gleiche Chancen haben. Die Schaffung dieser Rahmenbedingungen kann nur in Zusammenarbeit von vielen Akteuren realisiert werden.

In ihrer Arbeit im Forum Prävention möchte sie durch eine fruchtbringende Netzwerkarbeit einen konstruktiven Beitrag zur Gestaltung und Weiterentwicklung der Familienarbeit in Südtirol leisten. Sie freut sich auf eine spannende Zeit, auf vielfältige Kontakte im Netzwerk und auf die Möglichkeit, die soziale Landschaft in Südtirol zu einem kleinen Teil mitbeleben zu können.
 
Manuela Lechner

Manuela Lechner ist seit Anfang August beim Forum Prävention als inhaltliche Mitarbeiterin in der Fachstelle Familie tätig.

Nach vielseitigem Engagement im Sozialbereich (Mitarbeiterin in der Offenen Jugendarbeit und Beraterin im Haus Rainegg - Haus für alleinerziehende Frauen) hat sie kürzlich einen Master in „Sucht- und Gewaltprävention in pädagogischen Handlungsfeldern“ in Linz abgeschlossen.

Mit all diesen Erfahrungen im Rucksack startet sie jetzt zu neuen Herausforderungen im Forum Prävention. Dort wird sie sich mit familiären Themen und Inhalte beschäftigen. Zudem gehören Netzwerkarbeit, die Projektbegleitung von Frühen Hilfen, sowie die Implementierung von innovativen Projekten im Bereich Familie zu ihrem Aufgabengebiet.