Master- und Hochschullehrgang für Sucht- und Gewaltprävention in pädagogischen Handlungsfeldern

News 23.6.2017 Teilen

Im Oktober 2017 startet in Linz der dritte Durchgang des Hochschul- und Masterlehrgangs für Sucht- und Gewaltprävention in pädagogischen Handlungsfeldern. Die hochwertige akademische Ausbildung ist eine Kooperation der Pädagogischen Hochschule Oberösterreich, des Instituts Suchtprävention, pro mente OÖ, der Fachhochschule Oberösterreich und der Johannes-Kepler-Universität Linz. Bei der Zusammenstellung der Lehrgangsinhalte wurde auf die unterschiedlichen Handlungsfelder, in denen präventive Maßnahmen zur Anwendung gelangen, besonderer Wert gelegt. Im Zentrum der akademischen Ausbildung steht ein starker Praxisbezug, der auf theoretisch-wissenschaftlichen Grundlagen sowie einem interdisziplinären Zugang basiert.
 
Der Masterlehrgang umfasst 120 ECTS Punkte, dauert sechs Semester lang und findet berufsbegleitend statt. Insgesamt sind rund 40 Lehrveranstaltungen, die von heimischen als auch von internationalen Top-Referenten/innen geleitet werden, zu absolvieren. Für den Abschluss der Ausbildung ist eine Masterthesis zu erstellen.
 
Für Personen ohne Bachelorabschluss besteht die Möglichkeit einen fünfsemestrigen Hochschullehrgang (90 ECTS Punkte) zu absolvieren. Dieser Lehrgang ist deckungsgleich mit dem Masterlehrgang, jedoch ohne Masterarbeit bzw. Masterdefensio.
 
Sowohl der Master- als auch der Hochschullehrgang richten sich an Mitarbeiter/innen der institutionalisierten Sucht- bzw. Gewaltprävention, Schlüsselpersonen, Multiplikatoren/innen und Mitarbeiter/innen aus den Bereichen Soziales, Bildung, Gesundheit, Jugendarbeit, Wirtschaft, Polizei und Bundesheer im gesamten Bundesgebiet. Veranstaltungsort der Lehrveranstaltungen ist die Pädagogische Hochschule Oberösterreich in Linz.
 
Weitere Informationen zu den einzelnen Lehrveranstaltungen sowie zu den Zulassungsvoraussetzungen, Bewerbungen, Fördermöglichkeiten und Aufnahmeverfahren finden Sie unter www.praevention.ph-ooe.at.
 
Zudem gibt es am 7. September 2017 um 18.00 Uhr am Institut Suchtprävention in Linz einen Informationsabend zum kommenden Master- und Hochschullehrgang für Sucht- und Gewaltprävention statt. Es ist dies die letzte Möglichkeit sich persönlich über dieses Bildungsangebot zu informieren und sich einen der Restplätze zu sichern.
 
Um Anmeldung für den Infoabend wird gebeten: info@praevention.at
: : News

Tagung Frühe Hilfen Bruneck

5.12.2017

Wie Umsetzung gelingen kann!...

MEHR ERFAHREN
: : Download

Fortbildungen für Fachpersonen

29.11.2017

Alle akutellen Fortbildungen für Fachpersonen im Kleink...

Download
: : Angebot

Ein Indianer kennt keinen Schmerz - Emotionale Entwicklung der Kinder fördern

Fortbildung für Fachpersonen...

ZUM ANGEBOT
: : Angebot

Kindern sichere Bindungserfahrungen ermöglichen

Fortbildung für Fachpersonen...

ZUM ANGEBOT
: : Angebot

Wissen wo’s lang geht

Fortbildung für Fachpersonen...

ZUM ANGEBOT
: : Angebot

Von der Kunst gute Gespräche zu führen

Fortbildung für Fachpersonen...

ZUM ANGEBOT
: : Angebot

Ich bin mein eigener Sicherheitsgurt - Das eigene psychische Wohlbefinden achten lernen

Fortbildung für Fachpersonen...

ZUM ANGEBOT
: : Angebot

Frühe Hilfen in Südtirol – Wie interdisziplinäre Zusammenarbeit gelingen kann!

Fortbildung für Fachpersonen...

ZUM ANGEBOT
: : Event

Ich denke anders als du: Trotzdem können wir zusammenleben!

3.5.2018
Lukas Schwienbacher
Brixen

MEHR ERFAHREN
: : Angebot

Achtsam auf die eigene Ernährung

Fortbildung für Lehrpersonen und KindergärtnerInnen...

ZUM ANGEBOT
: : Angebot

Ernährungstrends und Kostformen: was kann als gesund bezeichnet werden?

Fortbildung für Lehrpersonen und KindergärtnerInnen...

ZUM ANGEBOT
: : Angebot

Fachsupervision

Beratung für berufliches oder ehrenamtliches Handeln...

ZUM ANGEBOT
: : Angebot

JU&MI - Jugendarbeit und Motivational Interviewing

Fortbildung für Multiplikatoren und Fachpersonen...

ZUM ANGEBOT
: : Angebot

Essstörungen erkennen und vorbeugen

Fortbildung für Lehrpersonen...

ZUM ANGEBOT
Load more refresh