Frühe Hilfen Pustertal

bild von mitarbeiter Manuela Lechner Manuela Lechner Info 1.9.2019 Facebook Teilen

Grafik: Nadia Huber

Unterstützung für Mütter, Väter und deren Kinder von 0 bis 3 Jahren

Seit Frühjahr 2018 gibt es im Pustertal ein Frühe-Hilfen-Team, das Schwangeren und jungen Familien zur Seite zu steht, damit der Start ins Leben mit ihrem Kind so gut und gesund wie möglich gelingt. Dieses Team setzt sich aus Fachkräften aus dem Sozial- und Gesundheitsbereich zusammen. Zudem ist das Team in ein Netzwerk vieler bestehender Dienste eingebunden und verfügt über umfangreiche Informationen zu Unterstützungs- und Hilfsangeboten.

Die Mitarbeiterinnen beraten und/oder vermitteln in allen Fragen rund um die Schwangerschaft und über die gesunde Entwicklung des Kindes in den ersten Lebensjahren.

Was bieten die Frühen Hilfen im Pustertal an?

• Kostenfreie Anlaufstelle für alle werdenden Eltern und Eltern von Kindern bis zu drei Jahren
• Beratung und Begleitung bei Fragen zur kindlichen Entwicklung und Erziehung
• Information und Beratung zu Unterstützungs- und Hilfsangeboten
• Vermittlung von Entlastungsangeboten
• Erstberatung und Kontaktvermittlung bei Krisen

Das Angebot des Frühen-Hilfen-Teams ist kostenfrei und für jede Familie mit Kind/-ern von 0-3 Jahren im gesamten Pustertal zugänglich.

Wie funktioniert das Ganze?

Je nach Wunsch der Familie kommt eine Frühe-Hilfen-Mitarbeiterin zur Familie nach Hause oder es wird ein Treffen im Büro vereinbart. Unkompliziert und entlastend für die Familie, denn Termine mit kleinen Kindern bedeuten zusätzlichen Stress. Gemeinsam wird überlegt, wie eine Unterstützung in der jeweiligen Situation aussehen kann. Die Familie entscheidet selbst, was sie benötigt und wie viel Kontakt sie zu den Frühen Hilfen haben möchte.

Kontaktdaten

Frühe Hilfen Pustertal
Paternsteig 3 - Bruneck
Tel: 333/6203945
E-Mail: fruehe.hilfen@bzgpust.it

Hier finden Sie den Flyer zum Herunterladen
: : Projekt

Frühe Hilfen Südtirol

1.12.2020

Allgemeine Informationen...

MEHR ERFAHREN
: : Angebot

Traumatrix

Fortbildung: Umgang mit Folgen stressreicher Lebenserfahrung...

ZUM ANGEBOT
v.l.v. Christa Ladurner, Thomas Widmann, Waltraud Deeg, Luca Critelli. v.l.h. Sabine Krismer, Veronika Rabensteiner, Marianne Siller, Petra Frei.
: : Info

Landesweite Umsetzung der Frühen Hilfen rückt näher

4.2.2020

Um Familien möglichst frühzeitig zu unterstützen, wird das s...

MEHR ERFAHREN
5-Länder-Tagung der Frühen Hilfen in Vorarlberg 2019
: : Info

Internationale Vernetzung der Frühen Hilfen

28.1.2020

MEHR ERFAHREN
: : Info

Frühe Hilfen Bozen

1.9.2019

Unterstützung für Mütter, Väter und deren Kinder von 0 bis 3...

MEHR ERFAHREN
: : Info

Pilotprojekte Frühe Hilfen

29.6.2019

Informationen zur Pilotprojektphase 2017-2019...

MEHR ERFAHREN
: : Angebot

Frühe Hilfen in Südtirol – Wie interdisziplinäre Zusammenarbeit gelingen kann!

Fortbildung für Fachpersonen...

ZUM ANGEBOT
: : Info

Investiert in Kleinkinder

7.9.2017

Vorstellung des Forschungsberichtes "Frühe Hilfen Südtirol"...

MEHR ERFAHREN
: : Download

Kurzbericht zum Forschungsprojekt Frühe Hilfen Südtirol

31.3.2017

Download
: : Download

Forschungsbericht Frühe Hilfen Südtirol

28.3.2017

Download
: : Video

Guter Start ins Leben

7.3.2017

Beitrag von Maren Schöpf über frühkindliche Bindung auf RAI ...

VIDEO ANSEHEN