- FORUM VOICES - Einblick mit Ausblick

bild von mitarbeiter Sabrina Kasmi Sabrina Kasmi News 6.5.2020 Teilen

Und plötzlich grüßt Corona…

Plötzlich und unerwartet war sie da, die Ausnahmesituation. Eine Tatsache, die viel Geduld und Anpassung erfordert aber gleichzeitig Ungewissheit, Unsicherheit und Angst mit sich bringt. Von heute auf morgen Gewohnheiten, Alltagsmechanismen, soziale Kontakte, und Haushaltsfonds umzuorganisieren und gleichzeitig darauf zu achten, die eigenen Bedürfnisse nicht zu kurz kommen zu lassen und Struktur in den Alltag zu bringen stand nun auf der Tagesordnung.
Einfacher geschrieben als getan, schließlich ist jeder Mensch unterschiedlich, schließlich hat jeder Mensch andere Ausgangslagen und schließlich geht dementsprechend auch jede*r unterschiedlich mit dieser Situation um.
Dennoch konnten insgesamt ähnliche Tendenzen im Verhalten der Menschen wahrgenommen werden: Einige erledigen vorsichtshalber Großeinkäufe, andere suchen und teilen möglichst viel Informationen über die Thematik, wiederum andere betonen positive Auswirkungen wie die gewonnene Zeit, die einhergehende Entschleunigung und die Erholung der Natur. Manche finden Beschäftigung in der Beobachtung ihrer Mitmenschen und kontrollieren ob die vorgegebenen Anweisungen auch im eigenen sichtbaren Umkreis eingehalten werden und mehrere werden aus Eigeninitiative durch angebotene Hilfeleistungen aktiv…

Fliehen – kämpfen – sich totstellen
Fakt ist, um zu überleben braucht jeder Mensch Sicherheit und genau dieses Sicherheitsgefühl wird vom Menschen auf unterschiedliche Art und Weise geschaffen. Sich plötzlich und unerwartet in einer Ausnahmesituation zu befinden erzeugt Stress - Stress, mit dem Körper und Geist zurecht zu kommen versuchen. Reaktionen um auf empfundene Gefahrensituationen zu reagieren sind dabei bekanntlich Fliehen, Kämpfen oder sich ‚tot Stellen‘ bzw.  Erstarren.
Auch diese Tendenzen wurden, mit ein wenig Vorstellungsvermögen, in der Gesellschaft sichtbar: so zogen sich beispielsweise zunächst einzelne in eigene Berghütten, Ferienhäusern o.Ä. zurück, andere widmeten sich geschwind  allfälligen Arbeiten und wiederum andere rannten drei Mal um das eigene Haus um vom Alltagszustand – wenn auch nur zeitbegrenzt – zu entkommen. Einige erleben die Einschränkungen womöglich wie ein Kampf - „Verordnung vs. meine Freiheit“ - und begannen Pläne zu schmieden, eben diese Einschränkungen zu umgehen um den gewohnten Alltag beibehalten zu können. Andere begaben sich auf die eigene Spur der Wahrheit, indem unzählige Verschwörungstheorien genauestens unter die Lupe genommen wurden. Viele sind dabei, für die eigene Zukunft, den eigenen Betrieb, den eigenen Job, die eigenen Kinder und, nicht zu vergessen, das eigene Leben zu kämpfen. Manche wiederum scheinen, wie im Winterschlaf, die ungewöhnliche Situation immer noch nicht wahrhaben zu wollen. Natürlich sind dies nur einige überspitzt geschilderte Beispiele von Beobachtungen, Verhaltensweisen von denen es noch unzählige in den unterschiedlichsten Ausprägungen gibt.
Verständlich, denn Körper und Geist stellen sich bei Vielen auf Überlebensmodus um, sind und waren wir doch in einer Situation, wie nie zuvor.

Ausblick
Nun aber, ist die Situation nicht mehr neu, knapp zwei Monate leben wir in ihr und mit ihr, der eine so – die andere anders. Nun aber ist es an der Zeit, den Überlebensmodus weiterzudenken, einen Ausblick aus dieser Krise für sich zu gestalten.
Erstmals scheint es, dass die ganze Welt unmittelbar betroffen im selben Boot sitzt, eine Krise, die alle - wenn auch auf unterschiedlichsten Ebenen - spürbar miterleben. Dieses Gefühl, gemeinsam über die eigenen (Staats)Grenzen hinaus, ähnliche Herausforderungen bewältigen zu müssen, kann auch eine Chance sein, sich Lücken einzugestehen und bestehende Mechanismen und Systeme nachhaltig und effizient gemeinsam weiterzudenken und weiterzuentwickeln.
Vermehrt wird Bilanz gezogen rund um das eigene Wohlbefinden, was dieses eigentlich ausmacht, wer dieses erhöht, was es erniedrigt und was es bedarf, dieses im Leben zu erhalten bzw. auszubauen.
Erkenntnisse werden zunehmend geschöpft, wie beispielsweise sich für die Dinge, auf die man sich nun am meisten freut, im zukünftigen Alltag bewusster Zeit zu nehmen und sich vielleicht sogar manch andere Gewohnheiten, die in der eingeschränkten Zeit entdeckt wurden, beizubehalten und nicht zuletzt Privilegien in Zukunft wertzuschätzen.
 
 
: : Info

Rassistische Diskriminierung

4.6.2020

MEHR ERFAHREN
: : Info

Glücksspiel in Zeiten der Krise

23.5.2020

MEHR ERFAHREN
: : Info

LSD / Psilocybin - Wirkung, Risiken und Safer Use

21.5.2020

MEHR ERFAHREN
: : Info

Cannabis - Wirkung, Risiken und Safer Use

21.5.2020

MEHR ERFAHREN
: : Info

Ketamin - Wirkung, Risiken und Safer Use

21.5.2020

MEHR ERFAHREN
: : Info

Kokain - Wirkung, Risiken und Safer Use

21.5.2020

MEHR ERFAHREN
: : Info

Neue psychoaktive Substanzen (NPS) - Wirkung, Risiken und Safer Use

21.5.2020

MEHR ERFAHREN
: : Info

Opium / Heroin - Wirkung, Risiken und Safer Use

21.5.2020

MEHR ERFAHREN
: : Info

Safer Use Tipps

21.5.2020

Informiere dich bevor du konsumierst...

MEHR ERFAHREN
: : Info

Speed / Amphetamin - Wirkung, Risiken und Safer Use

21.5.2020

MEHR ERFAHREN
: : Info

Alkohol - Wirkung, Risiken und Safer Use

21.5.2020

MEHR ERFAHREN
: : Info

Ecstasy - Wirkung, Risiken und Safer Use

21.5.2020

MEHR ERFAHREN
: : Info

Diskriminierung aufgrund der sexuellen Orientierung

21.5.2020

MEHR ERFAHREN
: : Info

Diskriminierungen

20.5.2020

Du machst den Unterschied!...

MEHR ERFAHREN
: : Info

Sex and drugs?

19.5.2020

MEHR ERFAHREN
: : Angebot

Alkohol – der globale Rausch?!

Eine Aula-Vorstellung mit Diskussion...

ZUM ANGEBOT
: : Angebot

Nach der Krise, ist nicht vor der Krise. Was uns hilft, gesund zu bleiben.

Vortrag...

ZUM ANGEBOT
: : Info

Glücklich und entspannt durch’s Leben

12.5.2020

21 und mehr Übungen die unser Wohlbefinden steigern...

MEHR ERFAHREN
: : Info

FLOW ist im Trend

12.5.2020

Glückshormone, auch natual highs genannt, sind JEDERZEIT ver...

MEHR ERFAHREN
: : Angebot

Mein Körper, meine Grenze…

Workshop für Grundschüler*innen in 2 Modulen mit vorausgehen...

ZUM ANGEBOT
: : Angebot

Rückenwind

Workshop für Oberschüler*innen: Lebenskompetenzen stärken un...

ZUM ANGEBOT
: : Angebot

Grundlagen der Suchtprävention

Seminar...

ZUM ANGEBOT
: : Angebot

Wenn Jugendliche Drogen konsumieren…

Ein Coachingseminar für Einrichtungen mit pädagogischem Auft...

ZUM ANGEBOT
: : Angebot

Wenn alles zusammenbricht...

Ein Seminar über Freizeitdrogenkonsum und Schulabbruch...

ZUM ANGEBOT
: : News

Daueressen und übermäßiges Naschen

27.3.2020

Strategien die dagegen helfen...

MEHR ERFAHREN
: : Info

Spannungen und Konflikte mit Kindern im Familienalltag

19.3.2020

Tipps zum Umgang mit Kindern und Jugendlichen...

MEHR ERFAHREN
: : Info

Spannungen und Gewalt vorbeugen

19.3.2020

Tipps für Jugendliche und Erwachsene...

MEHR ERFAHREN
: : Angebot

Body & Mind: achtsame Körperwahrnehmung

Workshop für Jugendliche zu Achtsamkeit und Körperwahrnehmun...

ZUM ANGEBOT
: : Info

Frühe Hilfen zur Gesundheitsförderung und Prävention

22.8.2018

Das Projekt "Frühe Hilfen" will werdende und junge Eltern un...

MEHR ERFAHREN
: : Angebot

Probier's mal mit Gemütlichkeit

Workshop für Grundschüler/innen zu Achtsamkeit und Körperwah...

ZUM ANGEBOT
: : Angebot

Wie viel Sport tut gut?

Beratung mit Sportwissenschaftler...

ZUM ANGEBOT
: : Info

Was sagt das Gesetz beim Cannabiskonsum?

10.10.2017

Rechte und Sanktionen...

MEHR ERFAHREN
: : Angebot

Entdeckungsreise: innere Stärke

Workshop für Jugendliche zu Selbstwert und Selbstachtung...

ZUM ANGEBOT
: : Angebot

Easy going life

Workshop für Jugendliche zu Stressbewältigung...

ZUM ANGEBOT
: : Angebot

Mobbing und Cybermobbing

Seminar oder Vortrag: Gemeinsam etwas dagegen tun...

ZUM ANGEBOT
: : Angebot

Relaxdays

ZUM ANGEBOT
Säufer, Schläger und Vandalen!?
: : Angebot

"Säufer, Schläger und Vandalen"

Seminar oder Vortrag: Provokation oder Hilferuf?...

ZUM ANGEBOT
Load more refresh