Multiplikatoren

Mit einer Hand... lässt sich kein Knoten knüpfen

Prävention und Gesundheitsförderung sind gesamtgesellschaftliche Aufgaben und können nur gemeinsam in Angriff genommen werden. Grundlegend für das Gelingen von Präventionsprojekten ist die kontinuierliche Zusammenarbeit mit motivierten Partnern. Multiplikatoren sind wichtige Unterstützer institutioneller Aufgaben. Sie vervielfachen die Bemühungen der Fachpersonen und tragen dazu bei, dass Inhalte und Anliegen in der breiten Bevölkerung ankommen.
Dazu gehören unter anderem die Förderung der Kommunikation zwischen den verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen und die Netzwerkarbeit.

Partner der Präventionsarbeit

Partner der Präventionsarbeit

  • Kinder- und Jugendbereich (außerschulische Kinder- und Jugendarbeit, Jugenddienste, -zentren, Jugendberatungsstellen)
  • Bereich Kultur, Sport und Freizeit (Vereine) sozialen Bereich (Sozialdienste, Elternvereinigungen)
  • Bereich Gesundheit (ambulante und stationäre Einrichtungen der Suchtarbeit)
  • Bildungsbereich (Kindergarten, Grund-, Mittel und Oberschulen, Berufsschule, Universität, Erwachsenenbildung)
  • Wirtschaftsbereich (Betriebe, Genossenschaften, Medien, Interessensverbände)
und in den Bereichen
  • Politik und Verwaltung (Gemeinden, Bezirksgemeinschaften, Landesämter, politische Gremien, Jugendgericht, Gewerkschaften, Bürgerinitiativen)
  • Kirche (Pfarrgemeinden, Caritas)
: : New

Angebote der Kleinkinderbetreuung - Interview mit der Südtiroler Tageszeitung

31.1.2017

MEHR ERFAHREN
: : New

Allianz für Familie

6.12.2016

Arbeitsschwerpunkte für das Jahr 2017 festgelegt...

MEHR ERFAHREN
: : New

Frühe Hilfen Südtirol

15.11.2016

Vorstellung der Forschungsergebnisse...

MEHR ERFAHREN
: : New

Masterlehrgang für „Sucht- und Gewaltprävention in pädagogischen Handlungsfeldern“

9.3.2017

MEHR ERFAHREN
: : Download

Erhebung in Südtiroler Gemeinden zum Glücksspiel 2015

20.2.2017

Die Ergebnisse finden Sie hier....

Download
: : Angebot

Ernährungstrends und Kostformen: was kann als gesund bezeichnet werden?

Fortbildung für Lehrpersonen und KindergärtnerInnen...

ZUM ANGEBOT
: : Angebot

Achtsam auf die eigene Ernährung

Fortbildung für Lehrpersonen und KindergärtnerInnen...

ZUM ANGEBOT
Logo Aktion Spielsucht
: : Info

Aktion-Spielsucht

13.2.2017

Eine Präventionskampagne zum Glücksspiel...

MEHR ERFAHREN
: : New

Allianz für Familie fordert Angleichung der Mutterschaften

3.2.2017

MEHR ERFAHREN
: : Projekt

Frühe Hilfen Netzwerke

2.2.2017

Pilotprojekte in den Sprengeln...

MEHR ERFAHREN
: : Download

Informationsfalter Alkohol

31.1.2017

Download
: : Link

Facebookseite Trinken mit Maß

31.1.2017

Link Öffnen
: : Info

Familienpolitik - Quo vadis?

31.1.2017

MEHR ERFAHREN
: : Angebot

Gemeindecoaching

Coaching...

ZUM ANGEBOT
: : Angebot

Extreme Ideologien

Informationsveranstaltung...

ZUM ANGEBOT
: : Angebot

Mobbing - Hinschauen und gemeinsam etwas dagegen tun

Informationsveranstaltung...

ZUM ANGEBOT
: : Angebot

Ein Dorf trägt Verantwortung

Gasthausgespräch zum Thema Zivilcourage...

ZUM ANGEBOT
: : Angebot

Was man über Drogen wissen sollte...

Informationsveranstaltung...

ZUM ANGEBOT
: : Angebot

Alkohol: immer jünger, immer härter, immer mehr!?

Informationsveranstaltung für Eltern und Interessierte...

ZUM ANGEBOT
: : Angebot

Kinder stärken - Sucht vorbeugen

Informationsveranstaltung...

ZUM ANGEBOT
: : Download

Frühe Hilfen Südtirol - Kurzbericht

2.12.2016

Download
: : Angebot

Free your Mind-Gruppenprogramm

Workshop für jugendliche Raucher...

ZUM ANGEBOT
: : Download

Diagnose Essstörung - Früherkennung für Ärztinnen in der Praxis

23.11.2016

Eine Broschüre für Pädiater, Allgemeinmedizin...

Download
: : Angebot

Essstörungen erkennen und vorbeugen

Fortbildung für Lehrpersonen...

ZUM ANGEBOT
: : Download

Schulabbruch und Freizeitdrogenkonsum

27.10.2016

Die ESF-Studie zum Schulabbruch und Freizeitdrogenkonsum.......

Download
: : Angebot

Säufer, Schläger und Vandalen!?

Seminar...

ZUM ANGEBOT
Load more refresh